Kinderkrippe-Aktuelles

Krippe Hauptseite Kinderkrippe Kurzinfo Kinderkrippe Termine Kinderkrippe Aktuelles

In der Kinderkrippe gibt es inzwischen jeden Mittwoch und Freitag ein „Outdoor Elterncafé“. Grundgedanke war, den Eltern die Möglichkeit des Austausches und gegenseitigen Kennenlernens zu bieten. Corona hat dies inzwischen über ein Jahr kaum möglich gemacht und auch ständige Einschränkungen und Verbote haben die Erziehungspartnerschaft und Kommunikation belastet. Bei schönem Wetter und selbstverständlich unter Corona-konformen Gastronomie-Bedingungen lässt es sich mit ein paar Blümchen auf dem Tisch, neuen Gartenmöbeln und einem Kaffee im Eingangsbereich gut aushalten. Zeitweise versucht auch das pädagogische Personal ein paar Minuten zu entbehren, um den Kontakt zu den Eltern zu suchen und ein paar nette Worte zu finden. Das Feedback der Eltern war durchwegs positiv, sie freuen sich sehr über dieses Angebot.

Miriam Frahn-Heckelmann

Ein Nikolaus mit einem Geschenkkorb vor sich im FreienDie Krippe startete den Nikolaustag mit einem adventlichen, gruppeninternen Morgenkreis, dem sich ein Nikolausfrühstück mit selbst gebackenen Plätzchen, Butterbrezen, Mandarinen und Punsch anschloss. Nach dem Festmahl erklangen schwere Schritte, ein leises Glöckchen und dann klopfte es an der Terrassentüre: Der Nikolaus (Opa Maxi) war mit einem schweren Korb voller Nikolausstrümpfe gekommen. Aus gebührendem Abstand hörte er sich die Danksagungen und Lieder der Kleinen an und ließ gefüllte Nikolausstrümpfe für alle Buben und Mädchen zurück. Miriam Frahn-Heckelmann

Elternabend
Die Cocktailbar mit karibischem Flair

Unter dem Motto „Karibische Cocktailbar“ fand der diesjährige Elternabend in der Krippe statt. Unter den alten, schattenspendenden Apfelbäumen errichtete das Team eine Bar, an der es leckere fruchtige Smoothies gab – auf Wunsch mit einem Schuss Prosecco und mit Beeren verziert. Ein karibisch anmutender Duschvorhang und ein Strand-Fransensonnenschirm
schufen die richtige Atmosphäre. Lange war nicht klar, ob der Elternabend coronabedingt überhaupt stattfinden kann. Immer wieder musste er verschoben werden. Als die Lockerungen es zuließen, sich mit mehreren Personen im Freien treffen zu können, verlegte das Team ihn kurzerhand in den schönen großen Garten.

Nach der langen Zeit ohne Feste, Elterncafés und ähnlichem nahmen die Eltern das Angebot zu einem entspannten Treffen begeistert an und kamen vollzählig. Im lockeren, großen Stuhlkreis entstand schnell eine fröhliche kommunikative Runde, die selbst mit Abstand und Hygiene-Vorschriften zum Verweilen einlud. Mit leckeren Cocktails, Witz und Humor
lernten die Eltern und das Krippenteam sich schnell kennen und hatten bald das Gefühl, sie würden sich schon lange kennen. Nach viel positiver Rückmeldung und großem Lob freut sich das Team schon auf ein tolles neues Krippenjahr! Dana Rentel-Rüdinger