HPT1- Kurzinfo

HPT1 Hauptseite HPT1 Kurzinfo HPT1 Termine HPT1 Aktuelles HPT1 Speiseplan

Konzept – Standort

Die Betreuung der Kinder erfolgt bei uns in kleinen, überschaubaren Gruppen mit bis zu acht Kindern, die Förderung jedes einzelnen Kindes erfolgt anhand eines individuellen Förderplans.

Individuelle Einzel- und Kleingruppenangebote

Entsprechend unseres Konzeptes werden innerhalb der Gruppen verschiedene Einzel- und Kleingruppenangebote gemacht. Ergänzend zur erzieherischen Arbeit in der Gruppe gibt es Einzel- und Kleingruppenförderung durch die medizinischen und therapeutischen Fachdienste.
Verschiedene Bastel- und Kreativangebote sind ebenso möglich wie Bewegungs-, Musik-, Vorschulangebote, Umwelt- oder Kochgruppe und mehr. An welchen Angeboten ein Kind teilnimmt, richtet sich nach seinen Neigungen und Fähigkeiten und einem individuell erstellten Förderplan.

Heilpädagogische Angebote

Die Gruppe mit ihrer überschaubaren Größe bietet einen geschützten Rahmen, in welchem auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder in hohem Maße eingegangen werden kann.

Therapeutisches Schwimmen

Unsere Kinder gehen in unserem hauseigenen Schwimmbad unter pädagogischer oder therapeutischer Anleitung schwimmen.

Sprachförderung

Sprachförderung findet sowohl in den Gruppen als auch in speziellen Therapien wie Logopädie/Sprachtherapie oder Sprachgestaltung statt. Es werden sowohl Defizite in der Mundmotorik behandelt als auch der Zusammenhang von Sprache und sozioemotionaler Entwicklung zur Förderung genutzt. Sind die sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten von Kindern stark eingeschränkt, bieten wir verbal unterstützend Gebärden oder elektronische Kommunikationsmittel an.

Heilpädagogisches Reiten

Heilpädagogisches Reiten ermöglicht eine ganzheitlich motorische Förderung und hat einen hohen positiven Einfluss auf das soziale und das emotionale Erleben des Einzelnen durch den Umgang mit einem Pferd. Eine Erzieherin mit Zusatzausbildung in heilpädagogischem Reiten und Voltigieren führt dieses Angebot durch.

Förderung von Grob- und Feinmotorik

Verschiedenste Angebote innerhalb der Gruppen zielen auf die spezielle Förderung von grob- und feinmotorischen Fähigkeiten unserer Kinder ab. Bei speziellem Förderbedarf in diesen Bereichen werden Physio- und Ergotherapie angeboten. Die Physiotherapeuten arbeiten vorwiegend nach dem Bobath-Konzept, mit Sensorischer Integration und psychomotorischen Elementen. In der ergotherapeutischen Einzel- und Kleingruppenförderung kommen unter anderem Sensorische Integration, Förderung nach Frostik und Führen nach Affolter zum Einsatz.

Spieltherapie

Spieltherapeutische Angebote helfen, emotionale Blockaden und Störungen anzuschauen und aufzulösen. Die Handlungsmöglichkeiten eines Kindes werden spielerisch erprobt und erweitert.

Soziales Kompetenztraining

Für unsere Vorschulkinder werden gruppenübergreifende Kleingruppen zur gezielten Förderung sozialer Kompetenzen angeboten. Spielerisch wird erarbeitet und gefestigt, was die Kinder bei der Integration in die Klassengemeinschaft besonders gut gebrauchen können.

Vorschulförderung

Die Vorschulförderung kann sowohl innerhalb der Gruppe als auch gruppenübergreifend stattfinden. Die Inhalte zielen darauf ab, die Kinder optimal auf die Anforderungen der bevorstehenden Einschulung vorzubereiten.

Bewegungsförderung

Im Gruppenalltag wird auf ausreichende Bewegung geachtet, ein kleiner Garten mit Spielgeräten und Fahrgeräteparcours, ein hauseigenes Schwimmbad und ein Psychomotorikraum bieten viel Platz für die Kinder, sich auszuprobieren.


Finanzierung und Aufnahme

Die Betreuung und Förderung der Kinder erfolgt als Maßnahme der Eingliederungshilfe nach SGB XII §§ 53 ff.

Aufnahme ist in der Regel Mitte September. Soweit Plätze vorhanden sind können Aufnahmen auch ganzjährig erfolgen.

Zur Information dürfen Sie gerne zu einem unverbindlichen Gespräch vorbeikommen.

Wenn sich die Eltern für die Tagesstätte entscheiden, begleiten wir sie gerne beim Aufnahmeprozess.

Bitte wenden Sie sich an Frau Ulrike Stamm, die Leitung der Friedrich Ruf-Tagesstätte oder ihre Stellvertreterin Frau Lydia Wagenhuber.