Waldkindergarten Aktuelles/Archiv

Waki Hauptseite Waki Aktuelles Waki Kurzinfo Waki Termine

Ein kleines Kunstwerk, das Kinder aus Ton geschaffen haben, auf einem TischDrei aufregende Besuche haben die Jungen und Mädchen des Waldkindergartens erlebt. Zum einen ging es ins Stadttheater zur Aufführung des Märchens „Ein dicker fetter Pfannkuchen“. Nach der Brotzeit, die das Team des Theaterbüros im Foyer erlaubt hatte, ging es in den Theatersaal. Neugierig und aufgeregt fieberten die 33 Kinder dem Geschehen auf der Bühne entgegen und ängstigten sich trotz der einsetzenden Dunkelheit nicht. Die Jungen und Mädchen kannten die Geschichte zwar, doch spürte sie diesmal ein professioneller „Geschichtensucher“ mit Hilfe der Kinder auf. Unser Pfannkuchen begegnete so manch munterem Tier und musste einige Abenteuer bestehen, bevor er sich freiwillig einer Gruppe von hungrigen Waisen in das Körbchen legte. Begleitet von einer Drehorgel bot das Moussong-Theater die Geschichte sehr locker dar.

Viel Phantasie war beim Besuch im Künstleratelier von Kerstin Unseld, einer Kindergartenmutter, gefragt. In vier Gruppen beschäftigten sich die Kinder unter ihrer Anleitung mit dem tollen Element Ton. Die Kinder kneteten und formten hingebungsvoll kreative und furchteinflößende Waldgeister und Blumen und waren sehr stolz auf ihre kostbaren Ergebnisse. Abwechselnd vergnügten sich die Kinder zudem auf dem Spielplatz beim Brückenwirt, den der Waldkindergarten bei schönstem Sonnenschein zu Fuß aufgesucht hatte.

Durch Regen und Wind hatten sich die Kinder einige Zeit zuvor zur Kletterhalle gekämpft. Ihre Euphorie hatte das Wetter allerdings nicht dämpfen können – im Gegenteil: Unterwegs bestaunten die Jungen und Mädchen ausgiebig Regenwürmer, erste Frühlingsboten, Schrebergärten, Schafe und vieles mehr. In der Kletterhalle waren die Kleinen eifrig beim Klettern, aber auch Toben, Rennen, Schreien und Rutschen mit dabei. Dazwischen gab es Buchlesungen und kleine Gymnastikeinheiten, damit alle wieder zur Ruhe kamen. Kerstin Riedel

Mehrere Kinder und Erwachsene an einem bunt geschmückten Stand mit OstersachenDie Kleinen des Waldkindergartens Kaufering sind nicht nur in Wald und Wiese unterwegs, sondern unternehmen auch viele Ausflüge, zum Beispiel ins Theater oder in die Kletterhalle. Um die nötigen Eintrittsgelder zu erwirtschaften sind die Eltern äußerst engagiert. Einen großen Teil der Gelder steuert der jährlich stattfindende Ostermarkt bei.

Zahlreiche Eltern nehmen immense Vorbereitungen auf sich, um ein umfangreiches und vielseitiges Angebot für die Kunden zu schaffen. Entsprechend ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten nutzen viele Eltern bereits die winterlichen Tage, um Bastel- und Nähstuben aufzusuchen. Unmittelbar vor dem Verkauf finden mehrere Treffen statt, bei denen die Eltern gemeinsam kreativ tätig werden und frische Blumen in die Bastelarbeiten einbinden.

Auch das Team des Waldkindergartens und die Kinder beteiligen sich daran, den Stand farbenfroh und abwechslungsreich zu gestalten. In diesem Jahr trafen sich die Kinder an zwei Vormittagen in Räumen der Lebenshilfe, um ihren Beitrag zum Ostermarkt zu leisten und ihr feinmotorisches Geschick unter Beweis zu stellen. Sie bemalten unter anderem hölzerne Ostereier und Osterhasen, gestalteten Ostereier aus Modelliermasse und fertigten Osternester aus Holzscheiben und Ästen.

Die entstandenen Kunstwerke boten die Eltern am Wochenmarkt in Landsberg liebevoll dar. Die Kleinen des Waldkindergartens stellten ihr Verkaufsgeschick in kleinen Gruppen unter Beweis. Abwechselnd halfen sie am Stand oder besuchten die anderen Marktstände und erwarben dort – mit einem vom Elternbeirat gespendeten Euro – vor allem Erdbeeren, aber auch anderes Obst und Gemüse. Die Kinder verzehrten dieses dann am nahe gelegenen Spielplatz. Das Wetter blieb den Jungen und Mädchen den ganzen Tag über hold, so dass sie ihren Aufenthalt auf dem Markt, dem Spielplatz sowie die Spaziergänge dazwischen sehr genossen.

Trotz eines sehr guten Umsatzes blieb noch reichlich Ware übrig, die der Kindergarten ein paar Tage später an der Bücherei Kaufering nochmals erfolgreich anpries. Das Team des Waldkindergartens dankt allen Eltern, die so viel Zeit und Liebe in diesen Verkauf steckten und die zukünftigen Ausflüge somit sicherten. Kerstin Riedel